Springe zum Inhalt

Lange war von ihrer Existenz nicht einmal was bekannt. Nun sind zum ersten Mal die im Verborgenen geführten Tagebücher aus den Jahren 1906 bis 1940 von Lion Feuchtwanger hörbar zugänglich. Sie wurden in den neunziger Jahren in Los Angeles seiner Sekretärin entdeckt. Seit kurzer Zeit sind sie zusätzlich von Jens Wawrczeck (vielleicht einigen bekannt als Sprechers des Detektivs Peter Shaw von “Die drei ???“) vertont und die Lesung von Der Audio Verlag veröffentlicht. Nachfolgend möchte ich das Hörbuch kurz vorstellen. ...weiterlesen "Lion Feuchtwanger – Ein möglichst intensives Leben – Die Tagebücher: Hörbuch Vorstellung"

Pauperismus erklärtIm Lateinischen hat das Wort „pauper“ die Bedeutung von „arm“. „Pauperes“ bezeichnet die Gruppe der Armen. Historisch taucht der Begriff des Pauperismus zunächst im Mittelalter zur Beschreibung der selbst gewählten Armut christlicher Mönche wie Franz von Assisi (1181-1226) auf. Ihnen galt die Armut (lateinisch: „paupertas“) als Idealzustand in größtmöglicher Nähe zu Jesus Christus.

Allgemein werden mit dem Pauperismus die Massenarmut und das Auftreten von Armutszuständen in bislang ungekanntem, epidemischem Ausmaß beschrieben, wie sie in dieser Form erstmals zu Beginn des 19. Jahrhunderts beobachtet wurde. ...weiterlesen "Was bedeutet Pauperismus?"