Springe zum Inhalt

Der Investiturstreit war der Höhepunkt eines politischen Konfliktes im mittelalterlichen Europa zwischen geistlicher (Papst Gregor VII) und weltlicher Macht (König Heinrich IV) um die Amtseinsetzung von Geistlichen (Investitur). ...weiterlesen "Investiturstreit"

Die mittelalterliche Mystikerin Birgitta von Schweden
Die mittelalterliche Mystikerin Birgitta von Schweden

Ein wichtiger Bestandteil der „Mystik“ im Mittelalter war die Beziehung zu Gott. Man strebte gar die unmittelbare Einswerdung mit Gott an, wobei das "Ich" mit der Einswerdung nicht aufgegeben wird. ...weiterlesen "Mystik"

Das Wort „Scholastik ist vom lateinischen Adjektiv scholasticus („schulisch“, „zum Studium gehörig“) abgeleitet. Unter der Scholastik versteht man die Wissenschaft die Theologie und Philosophie verbindet. Sie ist die wissenschaftliche Denkweise und Methode der Beweisführung, die in der lateinischsprachigen Gelehrtenwelt des Mittelalters entwickelt wurde. ...weiterlesen "Scholastik"

schreiber-mittelalterIm Groben wird die Zeit des Mittelalters von 500 bzw. 600 n. Chr. bis etwa 1500 eingeordnet. Der Begriff „Mittelalter“ ansich, fiel erstmals im 14. Jahrhundert.

Geprägt wurde das Mittelalter durch die nach Ständen geordnete Gesellschaft, den Feudalismus sowie der Kirche. ...weiterlesen "Mittelalter Überblick"