Springe zum Inhalt

Vormärz

Der Begriff Vormärz bezeichnet die Zeit, vor der deutschen Märzrevolution im Jahre 1848. Konkret umfasst man darunter den Zeitabschnitt zwischen dem Ende des Wiener Kongresses 1815 bzw. der Julirevolution in Frankreich 1830 und der Märzrevolution von 1848/49. Diese Zeit wird auch Restaurationszeit genannt.

Wichtige Stationen auf dem Weg zur Märzrevolution waren:

  • 1815: Wiener Kongress
  • 1815: Gründung der Urburschenschaft in Jena
  • 1817: Wartburgfest
  • 1819: Karlsbader Beschlüss,
  • 1820–1830: Biedermeierzeit
  • 1830: Julirevolution in Frankreich
  • 1830: Novemberaufstand in Warschau
  • 1832: Hambacher Fest
  • 1833: Frankfurter Wachensturm
  • 1834: Gründung des Deutschen Zollvereins
  • 1840: Rheinkrise
  • 1844: Schlesischer Weberaufstand
  • 1846: Polnischer Novemberaufstand
  • 1847: Germanistentag
  • 1848: Die Februarrevolution in Frankreich führt zur Ausrufung der Zweiten Französischen Republik und bildet den Funken für die Auslösung der Märzrevolution in den Staaten des Deutschen Bundes und anderen Fürstentümern in Europa.

Auch in der Literatur spielt der Vormärz eine wichtige Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.